Error message

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (line 2394 of /homepages/26/d212740544/htdocs/ArchBBS.com/ArchBBS/dr726/includes/menu.inc).

Stammtisch 06.12. 19 Uhr Architektenkammer - Architektur & Schule

Hallo Stammtischler,

hiermit laden wir euch alle ein zu unserem Stammtisch am 6. Dezember
um 19:00 Uhr in der Architektenkammer.
(Die Bar Babette ist an diesem Tag leider schon ausgebucht.)

Thema:
*Architektur & Schule *

Seit 1999 gehen Mitglieder der Architektenkammer Berlin in Berliner Schulen
und entwickeln gemeinsam mit Lehrerinnen und Lehrern Unterrichtsprogramme
zu den Themen Architektur und Stadtplanung.

Um diese langjährige erfolgreiche Arbeit auch in Zukunft fortsetzen zu
können,
möchten wir gerade die jungen Kolleginnen und Kollegen ansprechen und
einladen,
sich aktiv an dieser Form der Architekturvermittlung zu beteiligen.

In einem Kurzvortrag werden wir den Arbeitskreis Architektur und Schule
vorstellen
und einen Einblick in die lebendige Arbeit mit den Schülerinnen und
Schülern geben.

Thomas Dehmel / Heike Wehrmann-Ernst

Zusammenfassung des Stammtisches im November:

*1 Sachverständige:*
- sachverständiger darf sich jeder nennen !
- wichtig ist, das man immer voll persönlich haftet, dh voll im risiko ist
- gefahr mal eben für freunde ein gutachten zu schreiben!
- daher immer empfehlung: vorher ausbildung/fortbildung dazu zu machen
- für titel "öffentlich bestellter und vereidigter sachverständiger"
muss man fortbildung nachweisen und prüfungen bestehen,
gutachten als referenz vorweisen etc zb bei der kammer oder der IHK
- der titel dient zur "werbung" und ist voraussetzung für gutachten für
gerichte
- die meisten sachverständigen sind für schäden an gebäuden
- oft domäne älterer männer
- sehr gute auftragslage und gutes auskommen
- "gutachter" darf sich ebenfalls jeder nennen
- "experten" sind kollegen die sich auf bestimmten gebiete gut auskennen,
architektenkammern führen dazu listen

*2 BIM:*
- wichtig ist, dass in LP 1-4 meist leistungen von 5-8 vorgezogen werden,
das muss im honorar berücksichtigt werden
- gesamtübesicht, dh kontrolle über projekt und die BIM datei sollte bei
den architekten bleiben
- nicht wie im angelsächsichen raum inzwischen:
architekt ist nur noch fachplaner für die (äußere) gestaltung
- thema BIM ist kein generationskonflikt, gibt auch erfahrene büros
oder ältere kollegen die sich mit dem thema beschäftigen,
keineswegs können nur "die jungen" das

*3 Situation Berlin:
*- auftragslage sehr gut
- viele jobangebote
- gute bezahlung
- ist schwer überhaupt jmd. zu finden

Vorschau:
Januar: 26.01. Begrüßungsempfang Neumitglieder
(Stammtisch entfällt dafür)
Feburar: 21.02. Thema Kammerwahl
März: 07.03. Thema Eintragung und Fortbildung

Tags: