Competition

da! Architektur in und aus Berlin 2018 – Bewerbungsverfahren gestartet

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Bewerbungsverfahren für die „da! Architektur in und aus Berlin 2018“ ist gestartet. Alle Mitglieder der Architektenkammer Berlin und Brandenburg sind herzlich eingeladen, bis Mitte Juni 2017 neue, fertiggestellte Arbeiten für die kommende Ausstellung einzureichen und so aktiv Berliner Baukultur mitzugestalten. Ein unabhängiges Gremium wählt aus den Bewerbungen aller Fachrichtungen die Projekte für die Ausstellung in 2018 und das Jahrbuch ARCHITEKTUR BERLIN bzw. BUILDING BERLIN aus.

Beste Wohnarchitekturen - Heinze ArchitektenAWARD 2016 ausgelobt

Mit ihrem jährlich vergebenen ArchitektenAWARD richtet sich Heinze nicht nur an einige wenige Top-Büros, die sich die oft aufwändigen Bewerbungsverfahren vieler anderer Preise leisten können. Statt dessen sind gerade kleinere Büros zur Teilnahme aufgerufen, denn was zählt, sind nicht Renommee oder Bauvolumen, sondern allein die gestalterische Qualität der Projekte. Diese können kostenlos und mit wenig Zeitaufwand eingereicht werden.

Feuer, Eis und All - Campus Masters des Jahres entschieden

Drei Plätze und ein Sonderpreis sind das Ergebnis der Jahresjurysitzung der Campus Masters 2015. Zwanzig Abschlussarbeiten standen vergangenen Freitag im Finale, darunter sieben Bachelor-, neun Master- und vier Diplomentwürfe. Das Jurorenkomitee mit Benedikt Schulz (Schulz und Schulz Architekten, Leipzig), Jan Kampshoff (modulorbeat, Münster) und Michaela Boguhn (Redaktion BauNetz Wissen) ermittelte folgende Preise:

1. Preis: The Firebreak Garden von Frédéric Bouvier, Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne

Einfach gut gesucht - Häuser des Jahres 2016 ausgelobt

Weder „avantgardistische Ausreißer“ noch „durchschnittliche Arbeiten“ soll es unter den letzten Auszeichnungen der Häuser des Jahres 2015 gegegeben haben. Das ist das Urteil des Architekturkritikers Wolfgang Bachmann. Eher, so folgert Bachmann, ein „Mittelfeld aus gelungenen Häusern“. Manchmal sind es also die schlichten, guten Lösungen, die gewürdigt werden.

Medizinische Universität Innsbruck Sanierung und Erweiterung des zentralen Lehr- und Lerngebäudes

EU-weiter, offener, einstufige Realisierungswettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren zur Erlangung von baukünstlerischen Vorentwurfskonzepten für die Sanierung und Erweiterung des zentralen Lehr- und Lerngebäudes der Medizinischen Universität Innsbruck am Standort Fritz-Pregl-Straße 3, 6020 Innsbruck.

Rio de Janeiro: Triumph Architectural 3D Rendering Award 2014

THE CHALLENGE:
The brief is to present a design proposal with emphasis on the 3D Rendering for an ice skating rink and cafe
pavilion as part of a winter wonderland on a FROZEN Guanabara Bay as a hypothetical scenario. The special
importance of this competition is the quality and creativity displayed in the 3D rendering or visualisation of the
scene.

Vierzigaufvierzig - 05 Hauptstadt Berlin

Die BDA Galerie in Berlin ruft in ihrer Reihe Vierzigaufvierzig in diesem Jahr dazu auf, den Hauptstadtgedanken entwurflich weiter zu denken. Mit 05 Hauptstadt Berlin will der BDA Berlin die öffentliche Debatte darüber anstoßen, wie das Regierungsviertel im Lichte des Verhältnisses von Regierten und Regierung, von Stadt und Staat, von Bürger und Gesellschaft weiterentwickelt und weitergebaut werden kann. BDA-Mitglieder und Kollegen sind eingeladen, ihre Positionen dazu skizzenhaft zu formulieren und zur Diskussion zu stellen.

Pages